Neele

Neele habe ich vor einigen Jahren kennen gelernt, zu dem Zeitpunkt hatte sie noch beide Augen. Ein aufgewecktes, freches und stures Pony, welches gerne mit meinen Pflegepferd Knut, seine Runden dreht und gemeinsam die Sau raus lässt. Dementsprechend habe ich Neeles Krankheitsverlauf bis hin zur OP und Heilung mit erleben dürfen. Es ist einfach der Wahnsinn, wie sie nach der OP wieder ganz die Alte wurde.

Auf dem linken Auge blind

Seit nun gut 3 Jahren ist unsere Neele eine Piratin, ihr fehlt also das linke Auge. Dies musste ihr, nach vielen alternativen und klassischen Therapien, als Ergebnis einer chronischen Entzündung entfernt werden. Vor der OP war Neele in sich gekehrt, stand auf der Weide oft allein in einer Ecke und wollte eigentlich mit niemandem etwas zu tun haben – so kannten wir sie eigentlich gar nicht, aber durch die Schmerzen wollte sie einfach nur ihre Ruhe.

Kurz nach der OP blühte sie merklich auf: Sie wurde wieder das freche, sture, verfressene Pony, das wir bis heute kennen und lieben. Dabei schränkt ihre Erblindung sie überhaupt nicht ein, sie ist noch immer mutig, neugierig und geht überallhin flotten Schrittes vorne weg.

Natürlich muss man ihr “Bescheid” sagen, wenn man sich ihr unvermittelt auf der blinden Seite nähert, da kann sie sich sonst immer mal erschrecken. Aber für alle die sie kennen ist es inzwischen Routine, sich entweder kurz akustisch bei ihr anzukündigen oder eben direkt auf ihre sehende Seite zuzugehen. Wir möchten wirklich keinen Tag unserer Reise mit unserer inzwischen 25 jährigen Piraten-Omi missen!

3 Kommentare zu „Neele“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.